Helga die Wissenschaft und der Zufall

Streng genommen half ein Zufall HELGA in die Flasche: Eigentlich beschäftigte sich Dr. Anneliese Niederl-Schmidinger gerade mit neuen Technologien zur Züchtung von Mikroalgen als Grundlage für Bio-Diesel. Dabei fiel ihr die enorme Nährstoffdichte der grünen Chlorella-Alge auf, die neben vielen ungesättigten Fettsäuren und hochwertigen Proteinen weitere zahlreiche Bausteine für unsere tägliche Gesundheit enthält. Begeistert begab sie sich auf die auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese „Algen-Power“ in massentauglicher Form auf den Markt bringen zu können. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Renate Steger und Freundin Ute Petritsch entwickelte sie schließlich „HELGA“ (abgeleitet von „healthy algae“ = gesunde Alge). Der Rest ist eine wahre Erfolgs-Story – und Super-Power in Flaschen!